Radio Corax & TT

TT+CoraxHalleForum@CORAX, live, am kommenden Dienstag, 29.4., in der Goldenen Rose von 17-18 Uhr. Gleichzeitig „On Air“ auf 95.9 UKW Mhz.

„Transition in Halle – Halle in Transition? Sind wir bereit für den Wandel?

Die Stadt Halle (Saale) und die hier lebenden Menschen müssen sich den Herausforderungen des Klimawandels und der Energiewende stellen und es tut sich einiges. So investieren die Stadtwerke in regenerative Energieerzeugung. Seit kurzem existiert ein kommunales Klimaschutzkonzept und es wurde ein Dienstleistungszentrum für Fragen zum Klimaschutz und der Energiewende für die Bürgerinnen und Bürger eingerichtet. Doch um die nötigen Klimaziele erreichen zu können, ist vor allem eine Veränderung unseres Lebensstiles und unserer Gewohnheiten nötig. Weiterlesen

Frühlingsfest in der Goldenen Rose

GoldeneRose

Programm:
11:00 – 11:30 Einführung Balfolk
11:30 – 12:30 Improtheater
12:00 – 13:00 Kindertanz
12:30 – 13:00 Filmvorführung „Stop Circus Suffering“
12:30 – 13:30 Führung durch die Goldene Rose
13:30 – 14:00 Einführung Folk
14:00 – 14:30 Auszüge aus dem Stück „Der Faust in der Tasche“
14:00 – 15:00 Kindertraining Capoeira
14:30 – 15:30 Gewaltfreie Kommunikation
15:30 – 18:30 Rosentanz BalFolk und andere Folktänze zum Mitmachen
16:00 – 17:00 Filmvorführung „Easy vegan“
16:30 – 17:30 Führung durch die Goldene Rose
17:30 – 18:30 Filmvorführung „Esperanto ist…“
18:30 – 19:00 Vorführung Capoeira

Ab 19 Uhr lassen wir den Tag mit einem Konzert von Galata und einer Afterparty ab 22 Uhr mit DJ Stackenblochen ausklingen.

1 Jahr Hallesche Störung

die hallesche störung feiert ihr einjähriges Bestehen am 11.01. in der Goldenen Rose in Halle!!

  • 11:01 Uhr: kleiner Empfang der Genossenschaft für den Wandel in Halle. bei Sekt und Selters gibt es Infos zu den Plänen für das Jahr 2014 und zum Projekt Freiraum Alter Schlachthof
  • nachmittags open space mit viel Raum und Zeit, in kleinen Gruppen über konkrete Vorhaben zu diskutieren
  • ab 19:00 Uhr: wird dann ein Jahr hallesche störung ganz mächtig gefeiert
  • Ort Goldene Rose in der Rannischen Straße 19 (zwischen Altem Markt und Franckeplatz)
  • Essen bitte bringt etwas für unser gemeinsames Buffet mit (vegan ist besonders willkommen)
  • Getränke am Tresen

Statusbericht Mai 2013

Ein paar zusammenfassende Gedanken zum aktuellen Stand der Dinge und zur weiteren Vorgehensweise von Tino. Die Beobachtung der zahlreichen Ereignisse in der Stadt macht Spaß.

  • Der Blog wird gepflegt und strukturiert, die notwendigen Informationen stehen online. Wir haben ein neues Logo.
  • Die K-Gruppe entwickelt sich stetig, durch offene Treffen ergeben sich neue Möglichkeiten.
  • Die Stadt grünt, so gibt es die ersten Konzepte für die Gestaltung öffentlicher und halböffentlicher Räume, deren Realisierung am Lichthaus statt fand oder, die, in Vorbereitung auf das Paulusfest, geplant sind. Der Waldgarten hinter der Rose wird bearbeitet, es gibt Gespräche über eine Zusammenarbeit mit dem Peißnitzhaus e.V. zum Thema Urbanes Gärtnern.
  • Die Genossenschaft Halle im Wandel eG entfacht heiße Diskussionen über das Areal Alter Schlachthof an der Berliner Brücke in Halle. Das Potential der Gruppe zeigt die Publikation Hallesche Störung sie unterstützt darüber hinaus eine Genossenschaftsgründung des Peisitzhaus e.V.
  • Zum Thema Bildung wird am Junior Jugend Projekt gearbeitet, wobei derzeit die Bildung mehrerer Altersgruppen diskutiert wird.
  • Die Gemeinwohl-Ökonomie trifft sich regelmäßig und beschäftigt sich mit der Diskussion und Verbreitung der Idee. Sie geht auf Unternehmen und Institutionen zu und erstellt Gemeinwohl-Bilanzen.
  • Wir hatten Anfang des Jahres Besuch von den Initiatorinnen der TAAK, welche erfolgreich durchgeführt wurde und jetzt in die 2.Runde [21.05.-28.05.] geht. Wer Lust hat, workshops können noch angemeldet werden, oder einfach eintragen zum mitmachen.
  • Neben dem alteingesessenen Rübchen hat sich auf dem Gelände des Stadthofs Glaucha eine 2. Foodkoop gegründet: das Radieschen. 30 Haushalte lassen sich von 2 Biobauern, einer Imkerin, einem Biobäcker – alle lokal und einem Biogroßhandel beliefern.
  • Anfang Juni dann das 1. Treffen zum Thema Lebensvisionen, Anmeldnungen bis Ende Mai.

WIR TREFFEN UNS AM KOMMENDEN MONTAG 13.05. ZUR GEWOHNTEN ZEIT AM GEWOHNTEN ORT UND MÖCHTEN GEZIELT AN AUSGEWÄHLTEN THEMEN WEITER ARBEITEN. DIE IDEEN WACHSEN

Bis dahin. Beste Grüße