TransitionTown BILDUNG

10. Dezember 20 Uhr Untergruppe BILDUNG von Transition Town stellt sich vor. Fokus: ein Programm von jungen Menschen für junge Menschen (Ursprung: Kolumbien, aber global anwendbar)

Dabei soll es um die Projektarbeit mit jungen Menschen gehen. Im Fokus liegen dabei Jugendliche in der Pubertät im Alter zwischen 11-14 Jahren.

Diese Entwicklungszeit wird im öffentlichen Diskurs oft missverstanden.  Die Zielgruppe soll durch Beobachtung gegenseitige Interessen herausfinden und durch die Unterstützung der Gruppe im Selbstvertrauen/ -wert gestärkt werden. Es sollen bewusstseinbildende Prozesse angeregt und gute Selbsterfahrungen gesammelt werden, die zukünftig die Orientierung erleichtern. Erste Fragen sind z.B.:

  • Wie wird Bildung im nachhaltigen Sinn definiert/ verstanden?
  • Wie bekommt man Jugendliche in Projekte?
  • Wer könnte eingeladen werden?
  • Wo kann man solche Projekte anbieten?

Klingt alles ziemlich spannend, wenn jemand im Vorfeld Fragen hat, wendet euch bitte direkt an Sascha (sascha1994(at)gmail.com).

Gemeinwohl-Ökonomie-Abend

hier nochmal die offizielle GEMEINWOHL-ÖKONOMIE-Veranstaltungsankündigung : )

Also: Am Montag, dem 26. 11. ab 19 Uhr in der Goldenen Rose wird es einen Gemeinwohl-Ökonomie-Abend geben – offen für alle, nicht nur für Transition Town.
Wahrscheinlich gibt es einen Vortrag von Martin Stabenow vom Energiefeld Berlin.
Danach ist Raum für Diskussion, Arbeit in Kleingruppen o.ä..

Wie genau – das wollen wir uns nächste Woche überlegen: Am Mittwoch dem 14. 11. 18 Uhr gibt es ein Vorbereitungstreffen in der Goldenen Rose. Es wäre wunderbar, wenn auch dort schon viele kämen, um gemeinsam einen wunderbaren Abend zu präparieren.